Urlaub auf dem Land
No 50214
PKW-Fahrten Bustouren Public transport tour
PKW-Fahrten Reisen auf eigene Faust Lettland

Der baltische Weg

Tag 1 Bauska und seine Umgebung

Sehenswürdigkeiten

  • Ribbe Windmühle - die Windmühle ist von 1867 bis 1869 im holländischen Stil gebaut worden.
  • Museum von Vilis Pludons „Lejenieki” - Vilis Plūdons (1874 – 1940) war ein hervorragender lettischer Dichter, Vertreter des nationalen Romantismus und Lehrer.
  • Bauska - Bauska ist mit ihren jährlichen Veranstaltungen bekannt: Mit dem Festival der Alten Musik, dem Stadtfest von Bauska, dem Festival der Countrymusik u.a.
  • Das Bauskaer Rathaus - bereits 1615 teilte der kurländische Herzog Friedrich Kettler der Stadt Bauska das Privileg für den Bau eines neuen Rathauses zu, was dann im 17.Jh. auch verwirklicht wurde.
  • Die Burg in Bauska - die Burg erlitt einigen Schaden in den Kriegen im 16. und 17. Jh. wurde jedoch immer wieder erneuert, bis sie von den russischen Streitmächten bei deren Rückzug aus dem Nordischen Krieg gesprengt wurde. 
Unterkünfte Essen & Trinken
Distanz per auto 30 km

Der Besichtigung der Ribbe-Windmühle sollte man mindestens 1,5 Stunden widmen.


Tag 2 Iecava - Doles sala

Sehenswürdigkeiten

  • Haus von Edvarts Virza „Billites” - in der Gemeinde Sagale, ung. 6 km von der Stadt Iecava entfernt befindet sich das elterliche Haus „Billītes” von Edvarts Virza (mit richtigem Namen Jēkabs Eduards Liekna) (1883 – 1940). In dieses Haus ist die Familie 1901 umgezogen worden.
  • Das Jana Cakste Gedenkmuseum „Auci” - den Bau des Hauses begann 1924 Jānis Čakste (1859 -1927), der erste lettische Staatspräsident (1922 -1927)
  • Memorial to the 25th anniversary of the Baltic Way - the memorial to the day when people in the Baltic States joined hands in an unbroken chain stretching from Tallinn through Rīga and on to Vilnius on August 23, 1989
  • LANDGUT DEPKINA RAMAVAS  - befindet sich in der Gemeinde Ķekava in Rāmava. Die Geschichte des Landguts beginnt im 15. Jahrhundert.
  • Das Daugava Museum  die Sammlung des Museums stellt die Daugava als bedeutenden historischen Wasserweg dar, hier sind auch Kleidungstücke und Gebrauchsgegenstände baltischer Stämme und der Liven zu sehen. 
  • Schreinerwerkstatt - die Schreinerwerkstatt bietet verschiedene Exkursionen und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, es gibt verschiedene thematische Programme.

Unterkünfte

Essen & Trinken
 
 
Distanz per auto 150 km

You must register in advance for a tour of the builder’s workshop, and that will take at least an hour or hour-and-a-half. During the course of this day, you can visit no more than five of the offered destinations.


Tag 3 Sigulda - Turaida - Amata - Аraisi

Sehenswürdigkeiten

  • Sigulda, Turaida - den Bau der Burg von Sigulda begann der Schwertbrüder-Orden (Brüder der Ritterschaft Christi von Livland) im Jahre 1207, 1236 wurde sie für die Bedürfnisse des Livonischen Ordens umgebaut.
  • Park der Einbäume - in diesem Park kann man die von dem Besitzer gefertigten Einbäume, das Modell des Schlosses von Nurmiža und andere Gebäudemodelle, sowie ein Haus aus Sand besichtigen. 
  • Historisches Zentrum der Papierfabrik von Ligatne - die Papierfabrik von Līgatne ist das einzige noch arbeitende Unternehmen seiner Art in Lettland
  • Urstromtal von Amata - eins der tiefsten Flussstromtäler Lettlands (bis zu 50 m). Entlang des rechten Ufers des Flusses ist eine Naturpfad eingerichtet.
  • Museum-Schutzgebiet von Araisi - Die Wasserburg von Āraiši ist eine im ganzen Europa bedeutende Rekonstruktion einer lettgallischen Wohnstätte auf Wasser und der einzige Ort in den baltischen Staaten, wo man das Leben der Menschen vor mehr als 1000 Jahren kennenlernen kann!
  • Der Kokle-Baumeister Andris Roze - einer der seltenen Kokle-Bauer, der selbst Instrumente baut und anderen beim Bau hilft, indem er Meisterkurse organisiert.
Unterkünfte Essen & Trinken
Distanz per auto 50 km

Auf einen Termin mit dem Kokle-Bauer  Andris Roze sollte man sich vorher einigen. Der Besuch dauert etwa 1 – 1,5 Stunden. An diesem Tag kann man höchstens 4 der angebotenen Objekte ansehen.


Tag 4 Cēsis und seine Umgebung

Sehenswürdigkeiten

  • Cēsis -  der Ursprung der Stadt ist auf dem 18m hohen Riekstu kalns (Nussberg) und dessen Umgebung zu suchen, denn im 11. -13. Jh. befand sich hier die Holzburg Venden.
  • Eduards-Veidenbaums-Gedenkmuseum „Kalaci” - das Gedenkmuseum von Eduards Veidenbaums (1867 – 1892) wurde 1959 im Haus  „Kalāči”, wo seit dem fünften Lebensjahr wohnte und auch starb der hervorragende lettische Dichter und Übersetzer.
Unterkünfte Essen & Trinken
Distanz per auto 20 km

Dieser Tag ist der Altstadt von Cēsis und der näheren Umgebung der Stadt gewidmet.


Tag 5 Valmiera - Oleri - Koni

Sehenswürdigkeiten

Unterkünfte Essen & Trinken
Distanz per auto 60 km

Von den Möglichkeiten dieses Tages sollte man sich einen Bauernhof (entweder “Adzelvieši” oder “Klimpas”) auswählen, dessen Besichtigung mindestens 1 – 1,5 Stunden in Anspruch nimmt.