Urlaub auf dem Land

Pilzsammeln

In Lettland werden auch heute alte Pilz-Traditionen gepflegt. Seit Jahrhunderten werden hier Pilze gegessen. Die Letten sammeln Pilze viel aktiver als andere europäische Völker. Im Herbst ist es üblich, auf den ländlichen Straßen und in den Zügen Richtung der Stadt Menschen zu sehen, die mit Pilzen volle Körbe tragen. Fast jeder Lette hat seinen geheimen Ort, wo er Pilze sammelt, und es gibt unzählige lustige Geschichte über dieses Thema. Es wird sogar ein jährliches Pilzsammler-Festival veranstaltet. In Lettland ist sowohl die traditionelle, als auch die moderne Vorbereitung von Pilzen populär. In Lettland wachsen mehr als 4100 Pilzarten, von denen 1100 Hutpilze sind. Etwa ein Viertel von diesen Pilzen sind Speisepilze. Die bekanntesten Speisepilze sind verschiedene Dickröhrlinge und Pfifferlinge.
Unsere Touren werden von einem Reiseleiter/Mykologen geführt.

Gruppenreise
Überblick Details zur Tour
N/A
1 Tag
Lettland
von 75 EUR / Pers.

Mushrooming in Gauja National park

The tour is lead by the professional mycologist and combines the mysterious world of mushrooms with local culinary traditions. Latvia has ancient traditions involving mushrooms. For centuries they been used for eating.  Mushroom gathering tradition is well alive and persuaded in Latvia more than in any other European country. People carrying baskets full of mushrooms in autumn is common site in the country roads and trains coming into the city. Almost every Latvian has some secret mushrooming place and there are plenty of funny stories around the subject. There is even a mushroom gathering festival annually. Modern as well as traditional mushroom preparation is very popular. There are around 4100 mushroom species in Latvia, 1100 of those are cup mushrooms. About ¼ of these are edible. The most popular edible ones are various Boletus and Chanterelles. 
 

Pilzsammeln Entfernung von der Hauptstadt75 Aktive Saisonmonate8-10
N/A
7 Tagen
Lettland

Pilztour in der Region Vidzeme

Das Pilzsammeln ist eine der populärsten Herbstaktivitäten in Lettland. Die Tour wird von einem professionellen Mykologen geleitet und kombiniert die mysteriöse Welt der Pilze mit dem lokalen Kulturerbe und den Traditionen der Vorbereitung von Pilzen. Mit dem Pilzsammeln beginnen wir an einem der populärsten Orte für Pilzsammler in einer Vorstadt von Riga. Als Nächstes kommen verschiedene Orte in der Pilzsammler-Paradise des Nationalparks Gauja, wo wir auch einen Spaziergang auf den Naturpfaden entlang des Flusses Amata unternehmen und ein Picknick an dem malerischen Felsen von Zvarte machen. Weiter geht die Tour in den reizvollen Park des Landgutes Ungurmuiza, wo man alte Eichen und einige besondere Pilzarten finden kann. Danach besuchen wir einen Züchter von Shiitake-Pilzen und den mysteriösen Hügel Zilaiskalns (den Blauen Berg), dessen Umgebung eine hügelige Landschaft charakterisiert, sowie das Tiefland des Sees Burtnieks. Der Wald Zile ist ein seltener europäischer Biotop mit einem alten Eichenwald und einem parkähnlichen Wiesengelände, aber der Nadelwald von Mezole ist einer der reichsten an der biologischen Vielfalt. Hier können Sie Pilze finden, die die Indikatoren eines natürlichen Waldes sind. Auf der Tour besuchen Sie auch Züchter von Austernpilzen. Wir besuchen die rekonstruierte Bronzezeit-Siedlung Araisi, die ein gutes Beispiel dafür ist, wie Pilze die von Menschen gebauten Objekte schädigen und zerstören können. Auf einem Gästehaus zeigt der Wirt, wie man die von Ihnen gesammelten Pilze auf einer traditionellen Weise vorbereiten kann.

Pilzsammeln Aktive Saisonmonate8-10
N/A
10 Tagen
Lettland

Erfahren der Wildnis in Lettland

Der Herbst ist die Migrationszeit der Vögel, wenn über Ihre Köpfe sehr oft große Vogelzüge den Himmel kreuzen. Auf den Feldern zeigen Kraniche eindrucksvolle Aufführungen. Man kann noch einige Libellen und Schmetterlinge, sowie Wildschweine, Hirsche und Biber sehen. Die Landschaft zieht ihre wunderschönen herbstlichen Farben an, aber die Menschen freuen sich über die Herbsternte in den Wäldern: Pilze, Moosbeeren, Preiselbeeren und vieles mehr.
Von Riga führt die Tour die Küste der Region Vidzeme entlang, der vom Sandstein aus der Devonperiode gebildete Gebiete, Küstenwiesen und unzählige Orte zur Beobachtung von Stelzvögeln charakteristisch sind. In Salacgriva besichtigen Sie die traditionellen Neunaugen-Fischzäune und haben die Möglichkeit, gegrillte Neunaugen zu probieren. Danach führt die Tour in das Moor von Seda, das ein bedeutender Nistort für Wasservögel ist. Hier kann man einige Arten von Gänsen, Schwänen und Kranichen, sowie einige Säugetiere und Libellen beobachten. Danach fahren Sie in die Nadelwälder von Mezole, die eine großartige biologische Vielfalt bewahren. Danach wird die Aufmerksamkeit den Pilzen und Beeren in dem Nationalpark Gauja geschenkt, der auch wunderschöne Aussichten auf das Urstromtal des Flusses Gauja bietet, dem steile Ufer aus der Devonperiode, mittelalterliche Burgen und Landgüter charakteristisch sind. Dann führt die Tour nach Riga zurück und zu zwei wichtigen Nationalparks. In einem feuchten Wald des Nationalparks Kemeri befindet sich der Schwarzerlenpfad, der ideal für die Beobachtung von Spechten ist, aber auf dem großen Pfad im Moor von Kemeri kann man die Landschaft von Hochmooren, Übergangsmooren und Schwefelquellen besichtigen. In dem Nationalpark Slitere können Sie einen Tag in der Wildnis erleben, indem Sie einen Biberbau besichtigen und auf den Spuren von verschiedenen Wildtieren gehen, die Sie vielleicht auch zu Gesicht bekommen können. Das Kap von Kolka bietet eine ideale Möglichkeit, die Migration an der Küste zu beobachten. Weiter führt die Tour entlang der Steilküste von Jurkalne bis zur Stadt Ventspils, wo das Mittagessen und ein Spaziergang auf der Mole eingeplant ist. Danach geht die Tour Richtung Riga. Unterwegs werden noch das Urstromtal des Flusses Abava und der Weinberg von Sabile besucht.

Vogelbeobachtung Pilzsammeln Tierbeobachtung Aktive Saisonmonate9-10
N/A
6 Tagen
Lettland

Mushroom Tour at Kurzeme Region

This is for people who enjoy forests, wildlife, local traditions and has a specific interest in the different species of funghi. Everyone could try their hand at mushrooming, identification and by the end of the day together with guide sort out the collected mushrooms. The tour passes several national parks and late back villages. The group will also visit to one of shitake mushroom growers for comparison reasons.

Wandern Botanisch Pilzsammeln