Urlaub auf dem Land

Reiseliteratur

Von "Lauku ceļotājs"

Um die Publikationen zu bestellen, schreiben Sie bitte eine E-mail an lauku@celotajs.lv. Sie können mit  Kreditkarte oder per Banküberweisung zahlen.

Publication Description
N/A

Roggenweg - Reise durch Lettland und erfahre mehr über den Weg des Roggenkorns vom Feld bis zum Tisch!

Diese Broschüre stellt die Werte des Roggenkorns, traditionelle und moderne Speisen vor, die von Bä- ckern, Landhöfen und Restaurants in Lettland ange- boten werden. Um jeden die Möglichkeit zu bieten, sowohl die traditionellen, als auch die modernen Ge- schmacksvarianten zu genießen, haben sich sechs geschäftstüchtige Landwirte in einer gemeinsamen Projektinitiative zusammengeschlossen und den „Rog- genweg“ geschaffen. Dieses Angebot des kulinarischen Tourismus ist für diejenigen gedacht, die natürliche und gesunde Nahrung schätzen, denen die Energie, Nährwerte, und Lebensmittelherkunft von Bedeutung sind, sowie die über die kulinarischen Traditionen von Roggen erfahren und etwas neues lernen möchten. Die Initiatoren des „Roggenwegs“ backen nicht nur selber Roggenbrot und bereiten leckere Speisen aus Roggen zu, sondern ehren auch die alten Traditionen und geben sie weiter, indem sie in das heutige Leben integriert werden.

Die Karte ist ein Anhang zur Broschüre "Der Roggenweg". In der Broschüre werden die beliebtesten Gerichte vorgestellt, zu deren Zubereitung Roggenkörner und Mehl verwendet werden und die Sie auf dem "Roggenweg" probieren können.

N/A

Die Geschichte des Cidres und die Reisekarte - "Cidreweg"

Der Cidreweg wird Sie zu verschiedenen lettischen Cidre- Mostereien, sowie zu Restaurants und Kneipen bringen, die Cidre servieren. In Lettland wird Cidre sowohl im Westen, als auch im Norden und Osten hergestellt. Der Cidreweg wird Ihnen einen Einblick in die Besonderheiten des lettischen Cidre geben und die kulinarischen Traditionen und das kulturelle Erbe in verschiedenen Regionen vorstellen. Sie werden die Möglichkeit haben, die Cidre- Hersteller zu treffen, die kleine Betriebe leiten und sich um die Ernten kümmern. Sie werden Ihnen über ihre Arbeit erzählen und sogar daran beteiligen lassen. Die Idee für die Entwicklung des Cidreweges in Lettland hatte der Verband für ländlichen Tourismus in Lettland „Lauku ceļotājs“ und die enthusiastisch ihrer Arbeit nachgehenden Cidre- Hersteller - das Familienweingut Abava, die Mosterei „Abuls“, die Mosterei Mr.Plūme, das Weingut Naukšēni, der Tālavas Sidrs und die Mosterei im Landgut Turkalne, die sich in einem gemeinsamen Projekt zusammengeschlossen haben, um Cidre als neues Tourismusprodukt der nationalen Identität zu schaffen und popularisieren.

Die Broschüre bietet Informationen zur lettischen Cidrekultur und zu den lokalen Traditionen, einschließlich Informationen zu Tagen der offenen Tür, regionalen Festen und Jahrmärkten. Der Broschüre ist eine Karte hinzugefügt, in der nicht nur die Standorte der lettischen Cidre-Mostereien angezeigt sind und die Information über die Besuche bei den Mostereien sowie über Verkostungen angegeben ist, sondern es werden auch die nahe gelegenen Gästehäuser, Cafés und Restaurants angezeigt, in denen man die lokalen Produkte probieren und kaufen kann.

Die Karte ist ein Anhang zur Broschüre “Cidre-Weg”, die weitere Informationen über Cidre in Lettland, seine Kultur, lokale Traditionen und das Cidre-Fest bietet. Auf der Karte sind nicht nur die Standorte der lettischen Cidre-Mostereien und die angebotenen Möglichkeiten für den Besuch und Verkostung angegeben, sondern auch die nahe gelegenen Gasthäuser, Cafés, Restaurants und Fachgeschäfte, in denen man die lokalen Produkte probieren und kaufen kann. Auf der Karte finden Sie kurze Beschreibungen zu jeden Betrieb, die produzierten Cidre-Arten und das Angebot für Besucher: Verkostungen, Gartenbesuche und Führungen durch die Produktionsstätten, Meisterklassen und Veranstaltungen. Für jeden Betrieb sind die Kontaktinformationen angegeben. Weitere

Informationen zu den Cidre-Mostereien finden Sie unter www.celotajs.lv/ciderroute.

N/A

Route map "Seto Külävüü"

The Seto Külävüü - literally, the Seto Village Belt, Setomaa's main tourism route - winds like the undone belt of a traditional folk costume from one Seto village to another, leading is to special people and exiting places.

N/A

"Hiker-friendly" criteria

Hiking tourists are in close contact with the region in which they are and find it particularly important to feel that they are welcome and understood. This emotion is primarily created by visual information such as information stands, directional signs, appropriate information materials, thematic books and guidebooks. Hikers are expecting to find necessary products at local shops, as well as knowledgeable and helpful people who want to assist them. In many places where hikes are popular, there are signs or stickers which read “Hiker-Friendly”. This may be a part of a certification programme, and the signs are only received by venues which meet the relevant criteria. The signs may also be used by responsible tourism organisations, with businesses being free to choose whether or not they want to post the sign. In other cases, this can be the initiative of businesses as such. The “Hiker-Friendly” sticker or sign is an effective way of demonstrating that the target audience is welcome. The signs are well-known all over the world, and travellers who spot them clearly understand that their needs will be understood and that there will be someone who will be prepared to share valuable information. If a tourism product is to be successful, involved parties must have the same hospitality quality principles. The criteria can help tourism companies to orient themselves. General criteria are appropriate for any tourism service provider, while criteria for accommodations only apply to accommodations.

The “Hiker-Friendly” sign is available to any service providers for tourists in the Baltic States that want to be “friendly” toward hikers and to offer the relevant services to the target audience. The sign is not linked to any specific pathway or route. The “Hiker-Friendly” criteria are guidelines for tourism companies. Some of them are mandatory, while others are recommended. A company which wants to get the sign must satisfy at least 75% of the mandatory criteria.

N/A

Ein Leitfaden für Lebensmittel- und Getränkehersteller der Livländischen Kulinarik

Dieser Leitfaden fasst Tipps für Lebensmittel- und Getränkehersteller zusammen, die sie dazu ermutigen, ihr Produkt und seine Geschichte nachdenklich zu präsentieren und darüber nachzudenken, wie eine emotionale Verbindung mit dem Verbraucher über die Herkunft des Produkts hergestellt werden kann. Inspirierte Geschichten von Kleinproduzenten in Lettland und Estland sind gute Beispiele für die Entwicklung des Tourismus.

Die Tipps und Ratschläge in dieser Broschüre können Ihr Wissen über die Einblicke in den Prozess der Lebensmittelzubereitung und darüber, wie Sie dieses Lebensmittelabenteuer gestalten können, erweitern. Das Engagement in verschiedenen Bereichen des kulinarischen Tourismus schafft viele direkte Kontakte zu den Verbrauchern. Direkte und begeisterte Produktbewertungen von Feinschmeckern sind äußerst wertvoll und bereichern das tägliche Leben des kleinen Produzenten.

Der Leitfaden ist elektronisch (im PDF-Format) in lettischer und estnischer Sprache verfügbar.

Leitfaden für Unternehmer, erstellt im Rahmen des Projekts „Livonian Culinary Route“, das im Rahmen des Interreg-Programms Estland-Lettland aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durchgeführt wurde.

Diese Veröffentlichung spiegelt die Ansichten des Autors wider. Die Verwaltungsbehörde ist nicht verantwortlich für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

N/A

Forest Trail brochure and map

The brochure introduces the long-distance hiking route FOREST TRAIL, which passes ~ 1060 km through the forests of Latvia and Estonia, from Riga to Tallinn. In Latvia, FOREST TRAIL runs through the Gauja National Park, the Northern Gauja Forestlands and Veclaicene. In Estonia, FOREST TRAIL runs through the Haanja uplands, the Setomaa un Peipsimaa regions and further along the coast of Northern Estonia - to Tallinn. The route along the Estonian part includes the Lahemaa National Park and the coast of Northern Estonia, which is the land of the most impressive rocks, waterfalls and clints in the Baltic States. You will recognize FOREST TRAIL as Mežtaka in Latvia and as Metsa Matkarada in Estonia.
The FOREST TRAIL includes all the typical forest types and wildlife elements of the Baltic States - plants, beasts, fungi, etc.
The FOREST TRAIL is divided into 50 one or two-day hiking sections, each of which is ~ 20 km long. You can choose any section of the hike. The brochure includes a map of the hiking route.

N/A

Touroperator Handbuch Livländische kulinarische Route

Diese Broschüre enthält thematische Besuche und Farmprogramme sowie Führungen in Lettland und Estland. Sie sind für einzelne Reisende und / oder Touristengruppen konzipiert und können leicht an die Bedürfnisse von Reisenden angepasst werden. Sie können mehr über die Bauernhöfe erfahren, auf denen Sie die einzigartigen lokalen Lebensmittel direkt von den Produzenten kennenlernen, das Kochen beobachten oder am Prozess teilnehmen, hausgemachtes traditionelles Essen genießen oder lokalen Wein und Bier genießen können.

N/A

Brochure "Setomaa"

Brochure introduces with country and people, culture, handicraft, nature, major events of Setomaa region.

N/A

Tourismuskarte "Kihnu Reesuratas"

Die Rundfahrt um Kihnu ist ein Reiseweg zur Entdeckung der kulturellen und natürlichen Sehenswürdigkeiten der Insel mit dem Fahrrad, zu Fuß oder auch mit dem nostalgischen Motorrad mit Beiwagen. Durch die Rundfahrt, die von den gebildeten Leitern und Reisebüros der Insel Kihnu geschafft wurde, können sich die Gäste den UNESCO-Kulturraum, die Landschaften en und Meeraussichten ansehen. 

N/A

"Go Rural" product manual 2019 - Latvia/Estonia/South coast Finland

This manual is aimed at helping you discover rural destinations in the South of Finland, Estonia and Latvia beyond traditional touristic routes. The programmes and sites in this manual are based around small-scale accommodation, open farms, local producers, living traditions and sincere people. The people here have a close relationship with their natural surroundings and annual cycle. Each season has its own specific activities like mushrooming, berry picking, collecting herbs, ice-fishing and different agricultural jobs as well as traditional and seasonal celebrations. The countries are a haven for the tourist who loves nature, respects traditions and would like to experience them and their cultures more deeply.

Behind this manual there is a team of professional countryside tourism organisations and tour operators. For many years we have carried regular inspections of our accommodation and sites, have closely cooperated with national parks and nature experts, researched and developed new routes.

In this brochure we present example products based on rural experiences such as visits to country farms, hands-on workshops, tours of UNESCO World Heritage Sites, stays at spa hotels, and opportunities to get closer to nature or to live like locals. Some model itineraries for touring the three countries are presented. All of these can be linked with the traditional touristic routes and city experiences to bring more variety and attraction.

Travelling options between the countries are shown by air, ferries and bus. A list of tour operators that can help to arrange tours and services group and individual customers is provided in this manual.

N/A

Long distance hiking trail "The Forest Trail" info-page

The Forest Trail is a long-distance hiking route from Rīga, Latvia, to Tallinn, Estonia, passing through the most afforested territories in both countries. The route is split up into approximately 50 one-day routes, each of them around 20 kilometres long. Some of the routes are more difficult than others, so please choose the ones that are most appropriate for you.  The Forest Trail is planned as part of the E11 European long-distance hiking path. 

N/A

Kā vietējo kultūras mantojumu izmantot tūrismā?

Rokasgrāmatā tiek sniegti  prakstiski ieteikumi, kā izmantot vietējā kultūras mantojuma potenciālu, kādas sadarbības formas veidot, lai to pārvērstu tūrisma produktā.  Tiek apskatītas mārketinga iespējas, ņemot piemērus no četriem spilgtiem etnisko kultūru reģioniem – Suitu novads un Līvu krasts Latvijā, Setu zeme un Kihnu Igaunijā.

Šī rokasgrāmata tapusi Igaunijas–Latvijas programmas no Eiropas Reģionālā attīstības fonda projekta “Mazo etnisko kultūrtelpu attīstība un popularizēšana kā tūrisma galamērķis “UNESCO – tūrisms”” ietvaros.

 

N/A

UNESCO mantojuma vietas un kultūrtelpas Igaunijā un Latvijā

The programmes allow visitors to experience four unique and different ethnographic regions where authentic traditions are still part of peoples’ everyday life. They are: Setomaa region (Estonia), Kihnu island (Estonia), Suiti cultural space (Latvia) and the Livonian coast (Latvia) presenting UNESCO heritage in the following ways:

  • UNESCO proclaimed Intangible Cultural Heritage:
    • SETO LEELO, Seto polyphonic singing tradition;
    • KIHNU cultural space;
    • SMOKE SAUNA tradition in Võromaa; - SUITI cultural space.
  • On the National List of Intangible Cultural Heritage of Latvia:
    • the LIVONIAN Cultural space. Livonian community has made a commitment to prepare a nomination for UNESCO Representative List of the Intangible Cultural Heritage of Humanity.
N/A

Livonia Regional Leaflets

Es wurden regionale Broschüren veröffentlicht, um es Touristen einfacher und angenehmer zu machen, durch die Regionen Lettlands zu reisen und sich über die kulinarischen Traditionen und Sehenswürdigkeiten in der Region zu informieren. Fünf Broschüren beschreiben das kulinarische Erbe und die Geschichte jeder Region und enthalten Karten mit den Routen rund um 36 Objekte der Livonian Culinary Route und anderen Attraktionen.

Routen können auf jede mögliche Weise gemacht werden - mit dem Auto, Fahrrad oder Wandern. Fahren Sie nach Kurzeme auf den Straßen Freedom und Jacob, um köstliche Sklandrausi-Kuchen zu probieren, oder lernen Sie, wie man mit Suiti-Frauen traditionelle Kurzeme-Gerichte kocht. In Vidzeme wird Ihnen frisch gebackenes Roggenbrot angeboten. Dort können Sie dem Getreideweg entlang der Ostsee- und Lichtstraßen folgen. Aber die Liv-Straße führt Sie durch fast die gesamte Küste Lettlands und lockt mit dem Geruch von frisch zubereitetem Fisch.

 

N/A

Katrai tautai savs tērps (Kihnu, setu, suitu un lībiešu tautastērps)

Grāmatā ir sniegts īss pārskats par četru etnisko grupu – setu, kihniešu, suitu un lībiešu – tautastērpiem. Setiem, kihniešiem un suitiem, salīdzinot ar kaimiņiem, savu tautas tērpu valkāšanas un darināšanas tradīcija ir ļoti labi saglabājusies un joprojām tiek turēta vērtē. Ievērības cienīgi ir arī tas, ka visu četru kultūrvēsturisko novadu tradicionālie tērpi stipri atšķiras no kaimiņu tautastērpiem. Par iemeslu uzskatāma būtiski citāda kultūra vai vēsturiskais fons.