Urlaub auf dem Land
SIF

Touristische Routen für Senioren

Individuelle touristische Routen in den Baltischen Ländern mit Besichtigung sowohl der kulturhistorischen Orte, als auch der schönen Landschaften. Eine Besichtigung der Schlösser, Gutshöfe und Kirchen ist mit Besichtigung der lokalen handwerklichen Wirtschaften und ländlischen Wirtschaften, mit Naturgenuss und Genuss der schmackhaften Gerichte vereinigt.

Die für Senioren geeignete touristische Routen sind auch mit dem Zeichen “Silbernes Köfferchen” gekennzeichnet.

Bei der Buchung der Route erhalten Sie einen Bestellschein, in dem alle in der Route eingeschloßene und bezahlte Dienstleistungen angegeben sind, eine Karte und eine detaillierte Routenbeschreibung mit Karten.

Individuell
Überblick Details zur Tour
N/A
6 Tagen
Gesamtstrecke per auto 1195 km, zu fuss 8 km
Estland, Finnland, Lettland

Explore the countryside of the Baltic Sea

The tour introduces a variety of attractions and values outside big cities revealing the true character of the countries. Visitors will experience the beauty of nature in national parks, charming ambience of rural manors, visit traditional rural farms and skilful traditional artisans and craftsmen.

Nationalparks Lokale Lebensstil
N/A
14 Tagen
Gesamtstrecke per auto 1796 km
Lettland, Litauen
von 560 EUR / Pers.

Along the Baltic National Parks - Latvia and Lithuania

A panoramic tour of Lithuania and Latvia with highlights of nature experiences in the National parks and nature reserves. A variety of landscapes, nature attraction sites, birds and wild animals, forests and seashore. The tour also offers some cultural and historical insights.

Baltic States are lucky to have plenty of untouched natural territories. During the Cambrian, Silurian and Devonian eras, the territory of the current Baltic States was often covered by seawater, which is why there are places where lots of geological evidence can be found about these periods in history.  These are manifested not just in fossils and various geological objects, but also in the unique landscape. For example, The Gauja River basin is an outstanding locations for Devonian cliffs and caves. Other interesting elements of the terrain relate to the development of the Baltic Sea in the past – the Baltic Ice Sea and the Littorine Sea. That is well presented at he landscape of hillocks and valleys in the Slītere National Park. Many forests  and bogs have remained virtually untouched as biotopes here.  The Ķemeri, Slītere national parks were all established to protect wetlands. Rivers in the Baltic States have not been straightened and dense areas of buildings are not common.  There are two “lands of lakes” in the Baltic States – Latgale and Augštaitija. The Baltic States are at the crossroads of the living areas of many different plants and animals, and that is why “northern,” “southern,” “western” and “eastern” species can all be found here. Some national parks have been established to protect distinctive local cultural heritage.

N/A
8 Tagen
Gesamtstrecke per auto 1073 km, zu fuss 12 km
Lettland, Litauen
von 350 EUR / Pers.

Entlang der Ostseeküste bis zu der Kurischen Nehrung

Diese Tour hat eine sehr sommerliche Atmosphäre, weil sie fast nur an der Küste führt. Der Kurort Jurmala in Lettland lockt die Reisenden mit seinen charakteristischen hölzernen Ferienhäusern aus dem 19. Jh., dem Konzertsaal Dzintari und den lebhaften Stränden. Das Kap von Kolka befindet sich im Nationalpark Slitere, zu dem auch die traditionellen Dörfer der kleinsten ethnischen Gruppe der Welt – der Liven – gehören. Genießen Sie die leeren Strände und das Vorort geräucherten Fisch. Ventspils ist eine tadellos gepflegte Stadt mit einer mittelalterlichen Burg und einem gut eingerichteten Strand. Die Stadt Pavilosta ist die inoffizielle Hauptstadt der Windsurfer in Lettland.
In Palanga befindet sich das großartige Bernsteinmuseum. Die Perle von Litauen ist die Kurische Nehrung mit ihrer Lagune, den weiten Sanddünen und dem Dorf Nida mit dem Thomas Mann Museum.
Zurück in Lettland. Liepaja ist eine fesselnde Stadt mit einem historischen Viertel, Strand, gemütlichen Restaurants und Klubs und mit einem besonderen Militärerbe, das in den ehemaligen Festungswerken an der Küste und in der ehemaligen Militärzone zu besichtigen ist. Die Stadt Kuldiga ist von Künstlern geliebt, und das ist dank ihren kleinen, malerischen und gepflasterten Straßen, den hölzernen Häusern und dem breitesten Wasserfall in Europa, der auf dem Fluss Venta fließt.

An der Küste Aktive Saisonmonate5-9
N/A
17 Tagen
Gesamtstrecke per auto 2515 km
Estland, Lettland, Litauen
von 750 EUR / Pers.

Das Leben auf dem Land im Baltikum

Diese Tour bietet die Möglichkeit, hinter den gewöhnlichen Sehenswürdigkeiten zu schauen und die drei baltischen Staaten näher kennenzulernen. Die Tour fängt in Rigain der historischen Hauptstadt Lettlands an, danach führt sie durch den Nationalpark Gauja mit seinen Burgen, Schlössern und Naturpfaden. Steigen Sie auf den Turm der mittelalterlichen Burg von Turaida und genießen Sie die wunderbaren Aussichten über das Urstromtal des Flusses Gauja und besuchen Sie den Meisterschmied der antiken Schmuckstücke in der Burg der reizvollen Stadt Cesis.

Wenn Sie die Grenze nach Estland überquert haben, können Sie einen Spaziergang durch den Kurort Parnu unternehmen und seine eleganten Villas besichtigen, und danach die Fähre zu der Insel Saaremaa nehmen. Die typische Landschaft der Insel zeigt sich in dem ethnographischen Dorf Koguva, in den alten Kirchen und Windmühlen. Dann ist die Zeit für Tallinn mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und für den Nationalpark Lahemaa mit seinen Fischerdörfern und Landgütern gekommen. Probieren Sie estnische Küche in der Kneipe Altja. Wenn Sie zurück fahren, besichtigen Sie die Universitätsstadt Tartu.

Wenn Sie wieder in Lettland sind, besuchen Sie Ziegenzüchtereien und eine Bäckerei, die das lettische Schwarzbrot traditionell backt. Danach führt die Tour Richtung der westlichen Küste mit den Städten Liepaja undauf der anderen Seite der Grenze, in Litauen mit Klaipeda. Der nächste Stopp ist die wunderschöne Kurische Nehrung. Vor der Stadt Vilnius können Sie einen Abstecher zum Grutas Park mit seinen eigenartigen Skulpturen aus der Sowjetzeit machen. Beenden Sie Ihre Tour an der malerischen Burg Trakai in Litauen und an dem Schloss Rundale in Lettland.

Lokale Lebensstil Aktive Saisonmonate4-10
N/A
7 Tagen
Gesamtstrecke per auto 774 km
Estland, Finnland, Lettland, Russische Föderation

Castles' and manors' road

The tour provides an insight into history of the countries through experience of castles and manor houses, starting from massive medieval stone walls through to exquisite Baroque and Art Nouveau masterpieces. The route weaves through two national parks - the Gauja National Park in Latvia and the Lahemaa National Park in Estonia. You will see the most beautiful highlands of the Baltic States, as well as the impressive seashore in Northern Estonia. You will spend time in enchanting small Baltic towns and visit important centres of culture and history, including Tartu and the two capital cities – Riga and Tallinn. Accommodations is organized at baronial estates and castles where ever it is possible. An optional day cruise to St. Petersburg adds the link to Russia and demonstrates the greatest pearls of architecture.

 

 

Nationalparks Schlösser und Landgüter
N/A
12 Tagen
Gesamtstrecke per auto 747 km
Estland, Lettland, Russische Föderation
von 695 EUR / Pers.

Schlösser und Landgüter von Riga bis St. Petersburg

Die Tour beginnt in Riga mit ihrer attraktiven Altstadt und dem eleganten Jugendstilviertel. Danach führt sie durch den Nationalpark Gauja mit den mittelalterlichen Burgen von Turaida, Sigulda und Krimulda, aus denen man großartige Aussichten auf das Urstromtal des Flusses Gauja genießen kann. Sie übernachten in dem romantischen Landgut von Birini, das von einem großen Park und einem See umgeben ist.
Als Nächstes besuchen Sie das älteste erhaltene barocke Landgut aus Holz in Ungurmuiza, die mächtigen Ruinen der Burg des Livländischen Ordens in Cesis und das neue Schloss in der Altstadt von Cesis. Ihre Nächte Unterkunft ist das elegante neobarocke Schloss von Dikli – ein Hotel mit altertümlichen Möbeln und Kaminen. Wenn Sie in Estland angekommen sind, dann besuchen Sie das im Stil des Historismus gebaute Landgut von Sangaste und danach den Burgberg Otepaa, der davon zeugt, dass hier im 7. Jh. eine entwickelte Gesellschaft tätig war. Erkunden Sie die Stadt Tartu, wo sich die erste Universität der baltischen Staaten befindet, und die alte Sternwarte auf dem Hügel Toomemagi. Danach fahren Sie zum Landgut Alatsikivi mit seinem wunderschönen Park und halten Sie an den Ruinen der Burg Rakvere, die für Aktivitäten und Aufführungen im Freien bekannt ist. In dem Nationalpark Lahemaa befinden sich einige deutsche Landgüter: Kolga, Sagadi und Vihula. In dem Landgut Sagadi haust heute ein Waldmuseum, aber das Landgut Vihula ist Ihre nächste Unterkunft. Das im 19. Jh. gebaute Landgut Palmse ist eines der anziehendsten barocken Landgüter in Estland, das von einem großen Park und einem Teichsystem umgeben ist. Bleiben Sie in Tallinn und besuchen Sie ihre kleine und malerische Altstadt und danach fahren Sie mit einer Fähre nach Helsinki. In Helsinki haben Sie Zeit, das Zentrum der Stadt zu besichtigen, bevor Sie die Nachtfähre nach St. Petersburg nehmen. Die Top-Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Hauptstadt von Russland sind ihr historisches Zentrum, der Winterpalast, die Ermitage und die Kathedrale des Heiligen Isaak von Dalmatien.
Aber wir empfehlen, auch einen Ausflug außerhalb der Stadt zum Peterhof (Petrodvorets) mit seinem eindrucksvollen Springbrunnen-System im Sommer, sowie die Schlösser in Puschkin und Pawlowsk mit ihren regelmäßigen Landschaftsparks zu machen.

Schlösser und Landgüter Aktive Saisonmonate1-12

Project is co-financed by the European Union and Society Integration Foundation

The sole responsibility of this publication lies with the author. The European Commission is not responsible for any use that may be made of the information contained therein