Urlaub auf dem Land

Aufenthalt in Schutzgebieten und Natura 2000 Territorien




  • Schonen Sie die verschiedenen und unikalen Naturobjekte, weil das einer der Gründe ist, weshalb wir diese selbst besuchen!

  • Lernen Sie die “Innere Ordnung” der konkreten Territorien kennen.  Besuchen Sie die Tourismusinformation oder die Besucherzentren der Nationalparks. Klären Sie unklare Fragen;

  • Nehmen Sie teil an den Veranstaltungen der Umweltbildung in den Nationalparks. Diese sind äußerst interessant und aufklärungsreich!
  • Wenn die Pilze mit einem Messer geschnitten werden und nicht per Hand gerupft, und die Wildbeeren ohne mechanische Hilfen gepflückt werden, wir der Wald auch in den folgenden Jahren seine Reichtümer offenbaren!

  • Lagerfeuer sind nur an dafür vorgesehen Plätzen einzurichten und die Feuersicherheit muss beachtet werden, weil die Naturschäden von Bränden nicht in Zahlen zu berechnen sind.

  • Halten Sie die Nutzung von schädlichen und gefährlichen Stoffen für Umwelt und Mensch in Grenzen. Dank dem werden die Flüsse und Seen nicht zuwachsen und die am Ufer wachsenden Pflanzen, vorbeigehende Tiere und unsere Artgenossen werden nicht darunter leiden!

  • Schonen Sie die Naturressourcen auch dann, falls diese billig und leicht zugänglich sind, in der Natur werden die regenerativen Ressourcen immer weniger!

  • Unterstützen Sie die lokalen Unternehmer und Gesellschaft.

  • Nutzen Sie soviel möglich die Dienstleistungen der örtlichen Éinwohner – kaufen Sie in den kleinen Läden ein, essen Sie einen Happen im Landwirtshaus, halten Sie sich länger als einen Tag im Reisegebiet auf.

  • Kaufen Sie Gutes vom Land direkt vom lokalen Bauer!

  • Nutzen Sie die Boote, Fahrräder, Skier und Pferde von örtlichen Unternehmen. So werden Sie die lokalen Unternehmen unterstützen, und selbst viele neue Emotionen und Fähigkeiten gewinnen.
  • In einer Tourismusunterkunft auf dem Land oder im Hotel sparen Sie Wasser, Strom, Brennholz und andere Ressourcen. Sie wissen doch selbst sehr gut, dass diese den “Europäischen Preis” schon haben.

  • Achten Sie auf die lokalen Einwohner, respektieren Sie ihr Lebensstil, zeigen sie ungefälschtes Interesse über die Geschichte vom jeweiligen Gebiet, Kulturgut und Lebensart der Menschen.