Nr Name Beschreibung
N/A

Kalnmuiza (Hohenberg) is a renovated castle of the Livonian Order which was built in the 15th century. In the 18-19th centuries the owners of the castle were the noble kin of Fon Bruken – Fok (von Brucken, genannt Fock), and during their rule the castle was constantly developing, a new owner mansion was built, as well as a variety of outhouses. The coat of arms of this kin has been preserved till nowadays. The castle is situated in an especially preserved territory of the ancient valley of the river Abava, next to a small river Amula. It is very popular with the tourists, and is situated in the proximity of various historical sights and places. It offers accommodation in single and double rooms, tent sites, event facilities.

N/A

Das Gut Blankenfelde befindet sich in Semgallen, eine gute Autostunde von Riga entfernt unmittelbar an der Grenze zu Litauen. Das Gut wird als Kulturerbe von nationaler Bedeutung geschützt. Der Name des Gutes wurde erstmals in der Zeit des Herzogtums Kurland und Semgallen erwähnt, als 1689-1701 Ernst von Medem Besitzer war. 1891 wurden die von Hahn Eigentümer. Im Gut gab es einst 16 Gebäude. Das Herrenhaus wurde im 18 Jh. erbaut. Dabei handelt es sich um ein einstöckiges, gemauertes Bauwerk mit Satteldach. im 19. Jh. wurde es im klassischen Stil umgebaut. 1925 wurde hier ein Heim für geistig Behinderte eingerichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg ein Behindertenheim. Heute ist das Gut wieder in Privatbesitz und weitgehend restauriert. Unweit des Gutes befinden sich die Gräber der Familie von Hahn, die ebenfalls neu angelegt und gepflegt sind. Auch der hübsche Park des Gutes Blankenfelde wurde auf Vordermann gebracht und mit einem zeitgemäßen Kinderspielplatz ergänzt. Im rekonstruierten Marstall und Kutschstall befindet sich im ersten Stock ein Glockenmuseum und im zweiten Stock moderne Hotelzimmer, in der ruhige Erholung in dem abgelegenen Gut garantiert ist, mit schmackhaftem Frühstück am Morgen. Auf der Ostseite des Gutes befinden sich Appartements. Für Feierlichkeiten für bis zu 60 Personen stehen auch entsprechende Räumlichkeiten bereit. Im Gutspark gibt es auch Platz für Zelte und Picknicks. Man kann die Glockensammlung besichtigen.

N/A

Arendole manor is a charming historical sight in the countryside of Latgale which is open for public. It is situated in the picturesque place in the Rozkalni district, on the banks of the river Dubna. Thanks to the efforts of the current owners, the manor is now being qualitatively restored. It is planned to become a cultural and educational centre which will honour Latgalian culture, the past and the present.

N/A
Jugendherberge im Schloss Krimulda. Zimmer für 2, 3, 4 und 6 Personen sind im Schloss und in den Sommerhäuschen eingerichtet. Rehabilitierungsfachleute bieten Massagen, Wasserprozeduren und Gymnastik an. Skifahren in der Reiņa-Skitrasse und Ausritte.
N/A

Im Herrenhaus des Landgutes von Dikļi befindet sich ein 4-Sterne-Superior-Hotel. Die Zimmer sind mit Möbeln, prachtvollen Kaminen und Öfen aus dem Ende des 19. Jhs. und aus dem Anfang des 20. Jhs. reichlich ausgestattet. Manchmal werden hier Konzerte organisiert.
Im Angebot: Restaurant für Feinschmecker mit einer modernen lettischen Küche mit Produkten aus der Gegend, Eco-Spa, wo der Gast mit Kräuterdüften und Kräutertees erwartet wird, die auf den umliegenden Wiesen und in den näheren Wäldern gesammelt worden sind.

N/A
Ein 250 Jahre altes, restauriertes Gutshaus. Geschmackvoll eingerichtete Räume: Jagdzimmer, Bibliothek, Cognaczimmer, Wintergarten, Teezimmer und Schlafräume mit jeweils eigenem Thema. Ein Park am Gutshaus.
N/A

Im Landgut sind große Rekonstruktionsarbeiten durchgeführt worden. Das Landgut ist an 5-Sterne-Standard angepasst worden, aber es ist gelungen, auch den Atem der alten Zeiten und die prachtvolle ländliche Romantik zu erhalten. Die Zimmer werden von Holzöfen und Kaminen verziert. Bei den Spa-Behandlungen wird das Beste in der Welt mit dem Reichtum aus der Natur Lettlands zusammengesetzt. Im Restaurant werden Speisen für Feinschmecker angeboten. 
Im Angebot:: Restaurant Wine & Dine, Weinkeller, Meisterkurs zum Brotbacken, Spa-Programme.

N/A

In dem restaurierten historische Gutsensemble wurde ein Hotel mit 23 zimmern eingerichtet sowie das Restaurant „Rožu krodziņš” (Rosenkrug), in dem die Speisen aus Erzeugnissen des Gutes zubereitet werden. Für die Wellness steht der Milch-Spa-Bereich zur Verfügung mit Milchwannen und Massage. Zudem gibt es einen Saunakomplex mit Kamin und kleinem Schwimmbecken, mit Dampfsauna und aromatischer Sauna. Für Freunde der Saunarituale steht zudem auch eine weiße Sauna und eine echte schwarze Sauna mit Steinen zur Verfügung. Für große und kleine Feierlichkeiten gibt es den Festsaal. Es gibt Stellplätze für Wohnmobile und Tennisplätze. Für Wissbegierige wurde das Milchmuseum eingerichtet. Die Gäste können sowohl versuchen zu melken als auch Butter zu stampfen, die man dann auch verkosten kann. Die sprechende Kuh Venta erzählt wie die Milch entsteht. Auf dem Gut leben außerdem auch Hirsche, Schafe und die Pferde Mia und Mara. Das Gut ist von Obstgarten und Park umgeben, wo an vielen Stellen Schautafeln mit den Bezeichnungen der Bäume angebracht sind. Es kann lohnenswert sein, den Besuch im Milchhof mit einem Besuch im Nachbarhof „Garīki“, wo Pilze gezüchtet werden, zu verbinden. Der Milchhof befindet sich am Südrand des Kurischen Hügellandes, man hat von hier eine gute Aussicht in die umgebende Landschaft.

N/A

Das Landhaus befindet sich in der Gletschermulde des Flusses Gauja – auf dem Gelände des Nationalparks Gauja.  Im Landhaus gibt es 9 speziell eingerichtete Appartements mit individueller Atmosphäre – je mit einem oder zwei Schlafzimmern. Das Landhaus kann gleichzeitig 24 Personen aufnehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, 16 zusätzliche Betten aufzustellen. Alle Zimmer haben eine Küche oder eine Kochnische, einen Satellitenfernseher, ein WC, eine Dusche und einen Fön zum Haartrockenen.

N/A

Am Ufer des Venta-Flusses gelegen, unweit vom Zentrum der Stadt Skrunda, ein Gebäude des alten Landgutes bietet die Übernachtungsmöglichkeiten für Reisende durch Kurland. Zwölf einfache Zimmer.

N/A
Der Birinu Gutshof mit dem Park wurde im 18.-19. Jh. erbaut. Das Schlossgebäude stammt aus dem Jahr 1860 und ist ein erfolgreiches Beispiel einer Vermischung mehrerer Baustile. In der Aussenarchitektur dominieren Neogothik und Formen des Halbkreises, in der Innenarchitektur – die Neorenaissance. Heute ist das Schloss ein angesehener Platz für Veranstaltung, Bankette und Seminare. Getrennt von den Banketträumen befinden sich im Schloss Hotelyimmer und Restaurant. Auch Individualreisende sind eingeladen Ferien im romantischen Schloss und desssen Umgebung zu verbringen.
N/A
Heilender SPA-Kurort auf einem alten Landgut. Es ist eine Filiale vom Rigas Hotel "Gutenbergs" hoher Servicestandard in allen Sphären. Persönliche Aufmerksamkeit, vorzügliches Essen, prachtvolle Innenausstattung. Das SPA Komplex bietet Ihnen verschiedene Dampfbäder, Saunas, Schwimmbecken, Arctic SPA auf einer Außenterrasse, Mühlen-Kontrastdusche, natürlichen Heilkräutertee, SPA Prozeduren für Körper und Gesicht, Maniküre und Pediküre an. Das Restaurant mit auserlesenen Speisen aus ökologisch reinen Produkten ist den Gästen zugänglich, falls keine geschlossene Veranstaltung stattfindet. Hier kann man Seminare, Banketts, Hochzeitsfeiern veranstalten, die werden nach Klientenwunsch eingerichtet. Die Reservation bitte rechtzeitig machen.
N/A
Die Ordensburg Jaunpils, gebaut im Jahre 1301, hat ursprüngliches Aussehen bis heute erhalten. Die Burg bietet den Gästen eine Erholung in schönen Appartements des Barons oder in einfacheren Zimmern an. In einem mittelalterlichen Wirtshaus der Burg kann man mittelalterliche Gerichte sowohl mit Holzlöffel als auch mit Händen essen. Es werden Exkursionen und verschiedene mittelalterliche Aktivitäten angeboten.
N/A

70 km von Riga entfernt befindet sich eine der beeindruckendsten Bauten des Klassizismus in Lettland – die Mežotne Burg. Im Zweiten Stockwerk ist ein 4 Sterne Hotel eingerichtet mit Zimmern in eleganten Stil des 19. Jahrhunderts. Aus den Fenstern kann man den Schlosspark bewundern. Die Burg ist angemessen für feine Speisen im Restaurant, prachtvolle Feiern, unvergessliche Hochzeiten, beeindruckende Jubiläen, elegante Banketts und Seminare.

N/A

The guest house Odziena House Inn is situated in a picturesque place of Odziena. On the first floor there is a bar, dining halls and a comfortable recreation room. On the second floor of the guest house there are 9 rooms, double rooms and family rooms, and the maximum number of sleeping places is 30. It is possible to organize celebrations in the Odziena House Inn for up to 75 people.

N/A

Lielborne Manor is a manor complex in the territory of the Nature Park “Daugavas loki”. In Lielborne there is an old park built on terraces, a 2 km long embossed walking trail, a mill pond and a waterfall. Recreational sites have been built in the historical places, which offer a view of the mill ruins, ponds, the river of Borne river and the Daugava.

Active entertainment facilities are offered in the territory of the manor: a playground for children, a rope track for young people and a climbing wall. You can also try the Slack line and outdoor exercise equipment. Guests of the manor are offered bicycles, boat trips, quad bike rides in winter and horseback riding, including re-therapy.

In the manor complex it is possible to stay overnight in the manor house or camping with tent places.

N/A

Berķenes muiža ir viena no senākajām mazajām muižām Zemgalē, tā atrodas gleznainā vietā netālu no Tērvetes. Viesiem Berķenes muižā piedāvā harmonisku atpūtu: naktsmājas atjaunotajā muižas kungu mājā vai no jauna uzbūvētajā dzīvojamajā mājā, kā arī daudzveidīgas iespējas aktīvai brīvā laika pavadīšanai un telpas lielākām viesībām, semināriem.

N/A

Turkalnes muiža ir vieta, kur satiekas vēstures stāsti ar mūsdienu tehnoloģijām. Turkalnes muižā, kas izveidota 1604. gadā, un Turkalnes muižas klētī, kas atjaunota 2018. gadā, tiek pašu rokām darināts alus, sidrs un vīns. Muižā iespējams iepazīties ar tās vēsturi, nobaudīt alu, vīnu un uzkodas. Savukārt muižas klēts otrajā stāvā ir plašas telpas saviesīgu un tematisku pasākumu organizēšanai.

N/A
Das „Padise Landgut“ befindet sich im Harju Umkreis, ungefähr 50 km von der estnischen Hauptstadt Tallinn entfernt. Das „Padise Landgut“ bietet acht prachtvolle Zimmer an, wo Besucher eine ideale Nacht in einem der historischen Gebiete von Estland verbringen können! Jedes Zimmer ist nach einem Familienmitglied der von Rammu Familie benannt, die auf dem Padise Landgut gelebt haben.
N/A
Ein Hotel im Landgut Palmse, im Gebäude des 18. Jahrhunderts, im Herzen des Lahemaa- Natiolalparks, 80 km von Tallinn entfernt. Eine Degustation estnisches Weines in einem Weinkeller des Landguts. Im Landgut ist auch ein Museum eingerichtet.