Urlaub auf dem Land

Karte des lettischen und estonischen Kulturerbes Es ist wert zu sehen

19.02.2013

Der Verband für Tourismus auf dem Land in Lettland (Lauku ceļotājs) hat die Karte des lettischen Kulturerbes Es ist wert zu sehen zusammengestellt. Diese Karte umfasst 150 wunderbare Orte in Lettland und Estland, wo heute im Alltag Traditionen gepflegt werden, die von Generation zu Generation vererbt worden sind: Und egal ob es die Kartoffelpfannkuchen der Großmutter, die ohne Kalorien zu zählen gebacken sind, oder der klare Hausbranntwein, der nach heutigen Gesetzen steuerpflichtig gekennzeichnet ist und das stolze Etikett des Wirtes trägt, oder das traditionelle Zeichen Jumis am Dachfirst eines Neubaus ist. Diese Karte lädt ein, unterschiedliche Orte zu besuchen: Handwerker und Handwerkerzentren, Hersteller von örtlichen und traditionellen Gerichten und Getränken, kleine Betriebe für Herstellung von landwirtschaftlichen Produkten, Fischer, Orte, wo traditionelle lettische Feste (z.B. Sonnenwende) gefeiert werden, Höfe, auf denen man an ländlichen Arbeiten teilnehmen kann und auf denen Kinder Haustiere kennenlernen können, Bio-Höfe und Gesundheitshöfe, Wirtshäuser, Museen und Sammlungen, historische Stadtzentren, ethnographische Dörfer und Gebiete, mit der Geschichte verbundene thematische Veranstaltungen und Rekonstruktionen von Ereignissen, sakrale Orte und Gebäude, einzelne Schlösser und Landgüter, Orte, wo man traditionelle Souvenirs kaufen kann, Pfade und Routen. Die Karte ist in Zusammenarbeit des Verbands für Tourismus auf dem Land in Lettland (Lauku ceļotājs) mit dem Verband für Tourismus auf dem Land in Estland (Eesti maaturism) erarbeitet worden und ist in den Sprachen Lettisch, Russisch, Englisch, Deutsch, Estonisch und Finnisch erhältlich.

Karte zum Runterladen hier.



Siehe alle Nachrichten zu "Die Publikationen des "Lauku ceļotājs""

Siehe andere Nachrichten